.
Home
News-Archiv
Forum
Impressum
Suche
.
Allgemeines
Klassen
Rassen
Gegenstände
Monster
Magie
.
Off. PlugIns
KnightsoftheNine
Shivering Isles
Patche
.
.
Interviews
Previews
Bilder
Videos
Presse
Links
.
Komplettlösung
Quests
NPC's+Item's
Tips/Tricks
Karten
FAQ
.
Hardware
Charakter-Tool
Editor
MODs
Patche
.
Besonderheiten
Screenshots
Hilfe



scharesoft.de

www.oblivion.melian.cc

www.ntrpg.org/

talosplaza.alceleniel.de

www.tes.newraven.net

www.oblivionmodgods.de

 

Pete Hines zu Oblivion und der weiteren Zukunft
Geschrieben von zyklop   
Freitag, 10. Mrz 2006

Urizin von XBOX365.com hatte Gelegenheit, Pete Hines (PR-Manager Bethesda) einige Fragen zu stellen. Nach einem möglichen MMORPG im TES-Universum befragt meinte Pete, das so etwas zumindest vorläufig nicht geplant sei.
Das Reisen erfolgt nun fast ausschließlich über die Schnell-Reise-Funktion, wobei auch ein magischer Transport durch die Magiergilde wie schon aus Morrowind bekannt möglich sei.
Um die Framerate nicht unnötig zu belasten, werden sich wie auch bei ähnlichen Games üblich maximal fünf bis sechs Gegner gleichzeitig auf dem Bildschirm tummeln.
Die Dungeons sind im Vergleich zu Morrowind nun sehr viel abwechslungsreicher, es gibt sehr viel mehr unterschiedliche Arten von Höhlen und Ruinen. Diese sind mit verschiedenen Typen von Fallen gespickt und in vielen erwartet den Spieler am Ende ein Bossgegner. Insgesamt wird es eine viel intensivere Spielerfahrung sein, die Dungeons zu erforschen, man muss vorsichtig und Schritt für Schritt vorgehen, um auch wieder heil raus zu kommen.
Ein Bankensystem ist nicht eingebaut, da Gold nichts wiegt und daher der Spieler jede Summe bei sich tragen kann. Man wird aber Gold einmalig in bestimmte Händler "investieren" können und damit sicherstellen können, das diese in Zukunft dauerhaft mehr Gold zur Verfügung haben, um dem Spieler wertvolle Ausrüstungsgegenstände abkaufen zu können. "Versteckte" Spezialhändler, die ständig hohe Summen zum Ankauf von Ausrüstung haben (bei MW waren das "Scramp" oder eine best. Schlammkrabbe) gibt es diesmal nicht. Ein Handeln von Spielern untereinander über den virtuellen XBOX Life Marktplatz wird es ebenfalls nicht geben, da so etwas die Spielbalance stören würde.
Jede Gilde vergibt im Durchschnitt 20-25 verschiedene Quests von unterschiedlicher Länge und Komplexität. Hat man in einer Gilde die höchste Position erreicht, kann man auch selbst innerhalb bestimmter Grenzen Aufträge vergeben und neue Mitglieder rekrutieren, zum Beispiel kann man als Oberhaupt der Assassinengilde Mordaufträge zum Nutzen der Dunklen Bruderschaft verteilen.

Eine interessante Sache hat Pete am Ende des Interviews noch verraten: Nach Fertigstellung des Spiels wird das Entwicklerteam in drei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe konzentriert sich auf den Support für Oblivion, also Patches, Updates und auch Expansion Packs (sehr interessant !). Die zweite Gruppe arbeitet bereits am nächsten Teil der Elder Scrolls Reihe ( Yippie !). Und die dritte Gruppe arbeitet an Fallout 3 - der wohl besten Endzeit-Rollenspiel-Saga aller Zeiten auf dem PC !

Besucht unser Forum 

 
< Zurück   Weiter >

 

.
.
.

 

Powered by JOOMLA