.
Home
News-Archiv
Forum
Impressum
Suche
.
Allgemeines
Klassen
Rassen
Gegenstände
Monster
Magie
.
Off. PlugIns
KnightsoftheNine
Shivering Isles
Patche
.
.
Interviews
Previews
Bilder
Videos
Presse
Links
.
Komplettlösung
Quests
NPC's+Item's
Tips/Tricks
Karten
FAQ
.
Hardware
Charakter-Tool
Editor
MODs
Patche
.
Besonderheiten
Screenshots
Hilfe



scharesoft.de

www.oblivion.melian.cc

www.ntrpg.org/

talosplaza.alceleniel.de

www.tes.newraven.net

www.oblivionmodgods.de

 

Fragen an IGN-Redakteure
Geschrieben von zyklop   
Mittwoch, 8. Mrz 2006

Nach der großen IGN-Preview zu Oblivion (wir haben sie ja bei uns in den News komplett übersetzt), gab es eine Menge an Fragen an die beiden Redakteure des Gamer-Portals. Einige davon hat IGN beantwortet und heute veröffentlicht. Wir haben für euch alle wichtigen Fragen (und Antworten) übersetzt...Smile

Link zu dem Original-IGN-Artikel

Hi, ich habe mehrere negative Kommentare über die Grafiken in Oblivion gelesen, insbesondere über die Wald Szenen. Einer, der bei der selben Veranstaltung wie ihr war meinte, die Gebäude würden förmlich "aus dem Nichts" vor ihm auftauchen, das Spiel würde sehr oft zum Nachladen pausieren und Gras und Laubwerk würden höchstens anderthalb Meter vor einem entstehen. Stimmt das alles ? Habt ihr solche oder ähnlich Dinge wie von mir beschrieben selber erlebt ? Ich würde mich über Infos dazu echt freuen.

Weisst du, ich habe ebenfalls einen ganzen Haufen über sowas gelesen, aber ich zumindest hatte überhaupt kein Problem mit den Dingen, die tatsächlich auftauchten. Gebäude entstanden zumindest nach meiner Meinung nicht einfach "aus dem Nichts", höchstens in großer Entfernung. Die weiter entfernten Distanzen scheinen sowieso das zu sein, womit viele die größten Probleme haben, denn wie ich schon in der Preview geschrieben habe, sämtliche Hügel außerhalb des detaillierten Sichtradius erscheinen als verschwommene, formlose Flecken, die rundheraus gesagt ziemlich häßlich sind. Das liegt aber nicht daran, das man evtl. eine schlechte Grafikkarte hat, jeder kann das im Spiel selber sehen.
Wenn man durch die Welt läuft, so lädt Oblivion um den Spieler herum ständig neue Areale voller Blätter, Gebäude und so weiter. Überquert man eine best. Linie, so wird ebenfalls automatisch das nächste Gebiet geladen, was gegebenenfalls für einen kurzen Moment einen kleinen "Stotterer" verursacht und dazu führt, das bei freier Sicht etwas entfernt liegende Objekte tatsächlich "aus dem Nichts" auftauchen. Mitten im Wald oder in einer Stadt konnte ich sowas aber nur selten wahrnehmen, da viel zu viele andere Dinge vor mir in Sicht lagen.
Es hat "mich" jedenfalls nicht groß gestört, was aber nicht heisst, das es "dich" nicht stören wird. Offensichtlich gibt es eine Menge unterschiedlichster Meinungen darüber, wie wichtig oder störend die gewählte Grafiklösung in Oblivion wirklich ist. Ich hatte jedenfalls genug Spaß, um auf solche Kleinigkeiten nicht groß zu achten, doch mir ist durchaus klar, das sowas für einige Leute ziemlich nervig sein könnte. Man muss auch bedenken, das ich lediglich einen ganz geringen Teil der gesamten Umgebung sehen konnte und nur fünf Stunden von potentiell über zweihundert !!! Stunden gespielt habe, was im Endeffekt bedeutet, das mir einige Dinge ebenfalls nach längerer Zeit auf die Nerven gehen könnten. Ich glaube zwar nicht, das dem so wäre, aber es könnte zumindest sein.

(...) Ich habe sowohl einen PC, als auch eine XBOX360 und ich möchte die beste grafische Version von Oblivion haben. Ihr habt nun in eurer Preview geschrieben, das die Grafiken auf einem extrem aufgemotzten PC etwas besser wirken. Wie genau sah dieser PC technisch denn aus ? Ich habe einen AMD Athlon 64 3800+ mit einer GForce 6800GT und einem Gig RAM. Meint ihr, das ich mit dieser Ausstattung eine bessere Performance und bessere Grafiken bekomme als mit der XBOX360 ?

Das ist eine gute Frage, leider auch eine, die ich nicht so ohne weiteres beantworten kann, da ich das Spiel nur auf einer einzigen Maschine laufen sah. Die Spezifikationen stehen oben (3.2 GHz CPU ; 2 GB RAM ; ATi X1900 Grafikkarte). Dein Prozessor ist prima und deine Grafikkarte ist auch sehr gut (wenn auch mittlerweile eine Generation hinter den neuesten Modellen, aber inwieweit das entscheidend ist, kann ich nicht beurteilen), und ein Gig Ram sind ausreichend (wobei ich evtl. 2 Gig empfehlen würde). Aber wie schon gesagt, der qualitative Unterschied zwischen beiden Systemen war kaum warnehmbar. Schwer zu sagen, zumal ich das Spiel nicht auf einer 6800 habe laufen sehen, doch ich würde mal schätzen, das die Qualität nahe an der X1900 liegt, vielleicht mit einem Tick eher in Richtung XBOX360 hin. Tut mir leid, das ich nicht mehr Hilfe bieten kann. Wir werden das Spiel auf jeden Fall auf verschiedenen Machinen testen, um zu sehen, wie sich die Endversion von Oblivion dort präsentiert.

Ich habe die Verbesserungen bzgl. Oblivion nun ständig verfolgt, aber eine Sache beschäftigt mich immer noch. Während ich Morrowind gespielt habe, passierte es mir dauernd, das ich in best. Gegenden auf eine Quest stieß, nur um später rauszufinden, das ich die Quest gar nicht mehr beenden kann, weil der benötigte NPC bereits tot war. Wurde das Problem bei Oblivion beseitigt ?

Ich habe diese Sache in meiner Preview kurz gestreift, es scheint so, als ob das Problem tatsächlich behoben sei. Einige Bereiche innnerhalb von Dungeons, in denen man Quests erfüllen muß, könnten solange blockiert und damit unerreichbar sein, bis die betreffende Quest aktiviert wurde. Oder aber, wenn man ein best. Objekt in einem Dungeon gefunden hat und es bei Start der fraglichen Quest in seinem Inventar hat, könnte man diese evtl. automatisch erfüllen. Leider weiß ich darüber nicht konkretes. Wir werden aber sicherstellen, das wir auf diese Frage für unsere Review eine befriedigende Antwort erhalten.

Besucht unser Forum und unterhaltet euch mit anderen Oblivion-Fans

 
< Zurück   Weiter >

 

.
.
.

 

Powered by JOOMLA